Sich nach hinten beugen, ins Ungewisse..
Wir machen uns verletzlich und offen und kultivieren zugleich eine innere Weite und ein Gefühl von Freiheit wenn wir Rückbeugen üben. Das geht nur, wenn wir fest verwurzelt in unserer Basis bleiben, den Atem fließen lassen und durchlässig sind für alle Empfindungen, die an die Oberfläche kommen.
 
Eine Ashtanga Fokus Stunde mit Flo und Denise von Ashtanga Yoga Linz