Yoga- und Sportbekleidung für Männer

Shirts, Tanks und Hosen aus funktionellen Materialen und maximalen Tragekomfort

Herren Yoga Kleidung ist oft nicht so leicht zu finden! Mit diesen Tips fällt dir die Suche leichter:
Setze auf Kleidung, in der du dich gut bewegen kannst. Atmungsaktive und sehr elastische Stoffe aus Biobaumwolle und Tencel sind ebenso wichtig wie das Tragegefühl.

Mit eine Yogahose kombiniert mit einem nicht zu weiten T-Shirt oder Tank Top bist du schon perfekt ausgerüstet für deine Yogasession.

Die Kleidung sollte nicht zu weit und schlabbrig sein – weil sie dir dann im Weg ist, wenn du dich im Atemfluss durch die Yogasequenzen bewegst.

Klar kann man auch in der Laufhose oder im Pyjama Yoga machen. Wenn es darum geht, dass das Yogaoutfit aber richtig komfortabel sein soll und dennoch alles an Ort und Stelle bleiben soll, vor allem, wenn man mal kopfüber steht, ist es empfehlenswert sich um das richtige Outfit Gedanken zu machen. Der Vorteil an Yogaoutfits ist jedoch, dass sie auch auf der Straße oder im Fitnessstudio getragen werden können. Athletisch und schick zugleich – das perfekte Yogaoutfit ist lässig und funktionell.

Wähle Yogahosen, die dich in der Bewegung nicht einschränken und die aber auch nicht verrutschen. Der Bund sollte nicht zu tief sitzen, sonst hängt gleich das halbe Hinterteil bei einer Vorbeuge heraus. Am Beinabschluss sind Bündchen ideal, damit die Hose nicht nach oben rutscht, wenn das Bein angehoben wird.

Trage kurze Hosen für aktivere Yogastile wie Asthanga Yoga oder Vinyasa Yoga - denn hier kann dir schnell mal heiß werden

Das Material sollte atmungsaktiv und dehnbar sein. Außerdem ist wichtig, dass das Shirt nicht zu kurz geschnitten ist, weil es sonst zum bauchfreien Top wird, sobald die Arme angehoben werden.

Performance und Funktionalität gibt es auch nachhaltig! Sportbekleidung aus Tencel –garantiert beste Atmungsaktivität und optimalen Feuchtigkeitshaushalt. Die Faser hat die Eigenschaft Schweiß schnell auftrocknen zu lassen und wirkt zudem kühlend und antibakteriell. Wer lieber zu synthetischen Stoffen greift kann mit recyceltem Polyester oder recyceltem Polyamid eine nachhaltigere Variante wählen. Wichtig ist außerdem, dass die Materialien giftfrei gefärbt wurden – wer will schon Schadstoffe direkt auf der schwitzenden Haut tragen.

Nice to meet you!

Willkommen zurück! Hier kannst du dich anmelden. Noch keinen Account? Die Registrierung dauert weniger als eine Minute.

Login
Registrieren
Warenkorb
  • Keine Produkte im Warenkorb